Unterwegs-Tür(chen) 4.Jan.

Meditative Einstimmung

gesprochen von Anja Neißner

BEITRAG

in Tür(chen) 4 des neuen Jahres:

Im Sommer dieses Jahres besuchten wir diese kleine, alte Fischerkirche in Deutschlands kleinster und ältester Stadt Arnis, einer winzigen Insel in der Schlei. In diesem Kirchlein entdeckten wir eine ausdrucksstarke Plastik, aus Schwemmholz gestaltet. Daneben der berührende tiefsinnige Text, der so wunderbar in diese weihnachtliche Zeit passt.

Angelika Nowicki

Die Heiligen drei Könige sind unterwegs zur Krippe.

„Sage, wo ist Bethlehem“ fragt Rudolph Otto Wiemer in einem Gedicht und antwortet gleich darauf: Bethlehem ist überall. Jederzeit. Hier und dort.

Ist es überhaupt ein Ort? Oder ist es eine Zeit, ein Gefühl, ein Mensch?

Ist es vielleicht überall dort, wo Menschen menschlich miteinander umgehen?

Wo ist dein Bethlehem?

Den musikalischen Beitrag haben wir uns heute ausgeliehen von einem Auftritt des Chores Kaleidoskop in Kühlbach. Er passt einfach zu gut …

Unterwegs

Bis zum 6. Januar (Heilige Drei Könige) öffnen wir hier weiterhin jeden Tag ein Tür(chen)