Mittwoch, 02.09.2020 Schönes…

Schönes, Wärmendes, Nachdenkliches …

Herzlich willkommen an diesem 1. Mittwoch im September 2020!

Gestern, am 1. September, dem Antikriegstag, erhielt ich folgende Mail von Julia, die ich heute gerne zum Mittelpunkt machen möchte. Was kann man ihr hinzufügen? Wir müssen wachsam sein.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr Euch, die nicht einmal 5 Minuten, Zeit nähmt, den folgenden Beitrag anzuhören und ihn vielleicht sogar „zu teilen“, „weiterzuleiten“ …

Beitrag 1:

Julia schrieb:

„Guten Morgen!

Mit 40 Jahren hörte ich gerade erstmals bewusst im Radio vom

ANTIKRIEGSTAG

Die Tonaufnahme der Rede des damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker hat mich gerade sehr berührt.

Daher hier der Link,  zum Teilen:

Kirche in WDR 5

Msgr. Michael Bredeck, Paderborn

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-kirche-in-wdr-3-4-5/audio-michael-bredeck-152.html

1987 durfte ich bei einer besonderen Ehrung für Friedrich von Bömches teilnehmen, als er das Verdienstkreuz erster Klasse der Bundesrepublik Deutschland erhielt.

Viele schöne Erinnerungen habe ich an diesen Mann, den ich sehr bewundert habe. Gerade auch deshalb, weil er von der Realität des erlebten Krieges und dessen Folgen erzählen konnte, ohne zu verbittern, wie ich es bei anderen erlebt hatte. Er hat geschnitzt, gezeichnet, gemalt und das Erlebte abgearbeitet, mit der besonderen Gabe, auch Düsteres mit anderen Menschen zu teilen.

Teilhabe – wie im Radiobeitrag heute angesprochen – Teilen, um Frieden Wert zu schätzen…“

Beitrag 2:

Es gibt immer wieder viele liebe Rückmeldungen, wie zum Beispiel

„Dein Wille geschehe(…) das Gute an einer solchen Auseinandersetzung ist, dass mir dieser Satz gestern Abend und heute im Arbeitsleben immer wieder durch den Kopf ging. Aber das ist sehr positiv für mich. Es rüttelt und macht Platz für gute Gedanken….

oder

„Auch wenn schon ein paar Tage vorbei sind, so ist es doch immer wieder ergreifend. Danke dafür! Besonders das Lied „Fragen (Vater,nur Du)“ hat mich sehr erfüllt“

oder

„Monika Bojanowski und Sabine Marienfeld waren heute (Sonntag) besonders gut.“

Das Lied „Fragen“ (Vater, nur du) war ein großes Thema, was liegt deshalb näher, als es hier noch einmal einzustellen? 🙂

Als Abschluss dieser heutigen Beiträge findet Ihr es …

Beitrag 3:

Sabine und Amrei schickten Fotos von ganz besonderen Schnecken:

„Man kann alles schaffen!“, das war Sabine klar geworden, als sie den Schnappschuss von dieser Schnecke machte.

Amrei freute sich bei einem kleinen Picknick im Zoo über eine Schnecke, die sich einfach dazugesellte und sich über ein Stückchen Apfel freute.

Beitrag 4:

Anita weist darauf hin, dass heute Abend im SWR in der Landesschau „Hier zuland“ zwischen 18.45 Uhr und 19.30 Uhr ein Bericht über Heckenbach kommt. Wer zu dieser Zeit keine Gelegenheit hat, zu schauen, muss nicht verzweifeln 😀

Alternativ könnt Ihr ihn Euch in der Mediathek der „SWR Landesschau Rheinland-Pfalz“ ansehen!

Nach dem Kirchencafé hatten sie auch gefragt, vielleicht werden wir ja erwähnt 😉

Wenn Ihr am Sonntag einen Kaffee trinken möchtet, brauche ich noch ein Foto von einer gefüllten Tasse! 🙂

Hier geht es weiter

am Sonntag, den 06.09.2020 ab 9.30 Uhr 

mit dem Morgenlob von, mit  und für begeisterte Menschen

Mit den besten Grüßen

für das Team des Kirchencafés

Eure Anja Neißner

Orgel: Monika Bojanowski / Gesang: Sabine Marienfeld / Text+Melodie: Christian Methfessel